Gemeinsam. Begeistert. Bauen.

Familie Gerhäuser hilft

Gerhard u. Christa Gerhäuser engagieren sich zusammen mit Familie  Eckardt in Uganda beim Aufbau einer „Secondary-School”

Gerade Bildung öffnet den Menschen das Tor zu einer besseren Welt. Deshalb engagieren Gerhard u. Christa Gerhäuser engagieren sich zusammen mit Familie  Eckardt in Uganda beim Aufbau einer Schule. Wollen Sie mehr erfahren melden Sie sich bei uns oder schauen Sie auf die Facebookseite.

www.facebook.com/SchulprojektUganda/

 

Georg Gerhäuser Hoch- und Tiefbau GmbH auch vorbildlich beim Umweltschutz

Umweltminister Dr. Marcel Huber zeichnet dreizehn Bauunternehmen der Qualitätsinitiative „Bauen mit IQ“ mit dem Umweltzertifikat „QuB“ aus

„Bauherren erhalten mit uns beste Qualität und zwar von der Planung über die Ausführung bis hin zur Abrechnung“ so die Aussage der insgesamt 135 IQ-Baubetriebe aus Bayern. Einen Schritt weiter gingen nun dreizehn Bauunternehmen – unter ihnen auch die Georg Gerhäuser Hoch- und Tiefbau GmbH für die ab sofort der Umweltschutz weit mehr als ein Lippenbekenntnis ist. Ermöglicht hat diesen Wandel eine Kooperation der Gütesiegel „Bauen mit IQ“ und „Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe“ (QuB).

„Wir sind Mitglied der Qualitätsgemeinschaft „Bauen mit IQ“. Unser Ziel ist es, durch die Optimierung der Betriebsabläufe Kosten zu sparen und die Qualität der Bauleistung kontinuierlich zu verbessern. Zwangsläufig rückte so auch der betriebliche Umweltschutz in den Fokus unserer Bemühungen. Bauen mit IQ in Verbindung mit QuB bietet für uns die Möglichkeit, den Belangen des Umweltschutzes gerecht zu werden und gleichzeitig die Qualität ständig zu verbessern, indem z.B. das Thema „Kundenfeedback“ als Kriterium bei den Zertifizierungen überprüft wird.“so Georg Gerhäuser nach der Urkundenübergabe.

Um das „Umwelt-Zertifikat“ zu erlangen, wurden die Bauunternehmen geschult, beraten und kontrolliert. Anschließend erfolgte eine Überprüfung durch die Landesgewerbeanstalt Bayern (LGA). Sowohl die Voraussetzungen von Bauen mit IQ als auch die des QuB müssen im Überwachungszeitraum von max. zwei Jahren erneut nachgewiesen werden.

Den Umweltpakt Bayern verstehen die Teilnehmer als wertvollen Rahmen und geeignetes Zielsystem, die Nachhaltigkeit in den Betrieben zu fördern. Bauen mit IQ und QuB bieten dabei die Instrumente, mit denen diese Ziele erreicht werden können.